Archiv der Kategorie: {Ge}Zeit{en}Sprünge

{Ge}Zeit{en}Sprünge

{Ge}Zeit{en}Sprünge

In Erinnerung bereits gezeigter Ideen, ist die Summe dieses Stücks jedoch mehr als seine Teile und so entsteht in einer Rückschau etwas vollkommen Neues, Überraschendes. (Ge)Zeit(en)Sprünge gewährt dem Zuschauer einen individuellen Einblick kaleidoskopartiger Impressionen aus den Tanztheaterstücken ‚A taste of Mandala‘(2008) und ‚Ich bin dein Labyrinth‘ (2009). Mehr noch als eine Rückbesinnung sind es die philosophischen Fragen: Wer bin Ich? Was mache ich eigentlich hier? Und, wo kommen unsere Ideen her? – die uns, wie kleine Gucklöcher, im großen kosmischen Vorhang einen winzigen Einblick in die ‚Alles ist möglich‘ Welt der Ideen gewähren. Natürlich geht es uns nicht darum, irgendwelche Antworten zu finden oder Weisheiten zu verkünden. Die dynamische Balance zwischen gezeigtem Tanz und subjektiv Beobachtetem ist wohl der eigentliche schöpferische Prozess dieses Tanztheaters.

Spieldauer: ca. 35 min

Künstlerischer Leiter /Choreograph: Mathis Krüger
TänzerInnen; Andrea Berke – Carina Mösinger – Friederike John – Kathrin Könnicke – Susann Hradecky – Mathis Krüger
Musik: Alexander Hohaus {Keys, Rhodes, Sample} – Ralf Rühlemann {Percussion} – Robert Förster {Drums} – Stefan Liedtke {Gitarre, Bass}
Gesang: Janika Lippold
Technischer Leiter: Sven Suppan {Sound /Licht}
Projektion: Susa Pankrath
Kostüme: Ulrike Wichmann